loader image

Mit GutFlora® verbessern Sie Ihr Abnehmprogramm!
Neben dem individuellen, vom Center of Genetic Analysis and Prognosis (kurz CoGAP®) definierten Meta-Typ* (Alpha, Beta, Gamma oder Delta) können auch weitere Faktoren die Kalorienaufnahme beeinflussen, wie ein Ungleichgewicht Ihrer persönlichen Darmflora. Mit MetaCheck GutFlora® beseitigen Sie nun diesen Störfaktor zum Erlangen Ihrer Wunschfigur.

Schlechte Darmbakterien stören das Abnehmen
Eine erfolgreiche Gewichtsreduktion kann durch eine gestörte Darmflora stark beeinträchtigt sein. Grund dafür ist eine hohe Anzahl an dickmachenden Darmbakterien. Diese sind in der Lage, aus ballaststoffreichen Lebensmitteln, wie z. B. Salat oder anderem Gemüse, mehr Kalorien zu gewinnen als normalerweise üblich. Denn sie können durch ihre besondere Eigenschaft die nicht verdaulichen Ballaststoffe mit Hilfe ihrer eigenen Enzyme spalten und dem Körper so in Form von Zucker und Fettsäuren zur Verfügung stellen. Die Folge: Wir verlieren nur sehr schwer an Gewicht oder nehmen sogar zu. Mit Hilfe einer Stuhlprobe ermittelt MetaCheck GutFlora®, wie Ihr Darmbakterienverhältnis ist und ob Sie von einem schlechten Darmbakterienverhältnis betroffen sind. Angelehnt an Ihr individuelles Laborergebnis erhalten Sie eine für Sie geeignete Therapie zum Aufbau Ihrer Darmflora.

Mit Prä- und Probiotika gegen die Pfunde
Die individuelle Gabe von Prä- und Probiotika hilft beim Aufbau einer gesunden Darmflora. Während Probiotika als gute und lebensfähige Mikroorganismen die schlechten Bakterien verdrängen, dienen Präbiotika als Futter für die guten Darmbakterienstämme und verstärken deren positive Wirkungen auf den Darm. Die Darmflora kommt wieder ins Gleichgewicht und es werden weniger Kalorien aufgenommen. Damit Probiotika ihre volle Wirkung entfalten, ist eine individuelle, auf Ihre körperlichen Bedürfnisse abgestimmte Prä- und Probiotika-Einnahme besonders wichtig.

 

Mit Prä- und Probiotika gegen die Pfunde
Die individuelle Gabe von Prä- und Probiotika hilft beim Aufbau einer gesunden Darmflora. Während Probiotika als gute und lebensfähige Mikroorganismen die schlechten Bakterien verdrängen, dienen Präbiotika als Futter für die guten Darmbakterienstämme und verstärken deren positive Wirkungen auf den Darm. Die Darmflora kommt wieder ins Gleichgewicht und es werden weniger Kalorien aufgenommen. Damit Probiotika ihre volle Wirkung entfalten, ist eine individuelle, auf Ihre körperlichen Bedürfnisse abgestimmte Prä- und Probiotika-Einnahme besonders wichtig.

GutFlora® bestimmt für Sie die nötige Einnahmemenge und -dauer der Prä- und Probiotika, damit Sie lästige Pfunde loswerden. Ihr bisheriges Abnehmprogramm lässt sich somit durch die Beseitigung der schlechten Bakterien hervorragend ergänzen. Bringen Sie Ihren Darm jetzt auf Vordermann und ergänzen Sie Ihr Abnehmprogramm mit der individuellen Prä- und Probiotika-Therapie von MetaCheck

Optimieren Sie Ihr Abnehmprogramm!

Mit dem vom Center of Genetic Analysis and Prognosis (kurz CoGAP®) entwickelten MetaCheck GutFlora® erhalten Sie erstmalig neben der Analyse Ihrer Darmbakterien auch eine für Sie individuelle Lösung zur Optimierung Ihres bisherigen Abnehmprogramms. Sie bauen Ihre Darmflora effektiv und nachhaltig auf und können ganz leicht neben Ihrem Abnehmprogramm störfrei abnehmen!

Bildschirmfoto-2021-05-18-um-14.05.22.png

Optimieren Sie ihr Abnehmprogramm

Bei einem gestörten Verhältnis der Darmflora (eng. gut flora) ist das Abnehmen mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Denn der Körper nimmt sogar aus Salat oder Gemüse zusätzliche Kalorien auf. Der Grund: Bestimmte Bakterien im Darm, die sog. Firmicutes, haben die Eigenschaft, nicht verdaubare Ballaststoffe zu spalten und in Energie umzuwandeln. Diese liefern dem Körper somit zusätzliche Kalorien. Mehr zum wissenschaftlichen Hintergrund.

MetaCheck GutFlora® ist der einzige Darmtest, der neben einer Untersuchung Ihrer Darmflora auch für Sie geeignete Mittel (Lebensmittel, Prä- und Probiotika) identifiziert. Im Rahmen dieser individuellen Therapie werden ebenfalls weitere Faktoren wie Geschlecht, Alter, Gewicht und Körpergröße berücksichtigt. Denn bei einem schlechten Verhältnis der Darmbakterien geht es nicht darum, pauschal eine Darmsanierung durchzuführen oder beliebige Probiotika einzunehmen. Ebenso ist es nicht ratsam gemäß gängiger Empfehlungen die Menge der Kohlenhydrate und Ballaststoffe zu reduzieren oder gar zu vermeiden, da dies den Schutz der Darmschleimhaut beeinträchtigt.

Nur für Ihren Körper geeignete Prä- und Probiotika in angepasster Menge und Einnahmedauer bleiben im Darm beständig. Diese werden längerfristig Ihrer Darmflora Gutes tun, sodass Sie störfrei abnehmen.

In 4 einfachen Schritten wird Ihre Darmflora durch eine Untersuchung der bakteriellen DNA Ihres Stuhls analysiert.

  1. Analyse-Kit-Bestellung und Entnahme Ihrer Stuhlprobe ganz leicht von zu Hause

  2. Kostenloser Versand Ihrer Stuhlprobe an CoGAP®

  3. Genetische Analyse Ihrer Probe im Labor und Übermittlung Ihres Ergebnisses

  4. ​Individuelle Therapie Für Ihren Körper geeignete Prä- und Probiotika

Aktuelles über Darmflora

Individuelle Darmflora und Abnehmerfolg
WDR Servicezeit

Einfluss der Darmbakterien auf unser Gewicht
hr – alles wissen

Einfluss der Darmbakterien auf den Blutzucker
Erklärvideo