Wieder mehr Freude am Leben

In den letzten Jahren, insbesondere im Jahr 2011 habe ich extrem an Gewicht zugenommen. Obwohl ich in der Woche bis zu 10 Stunden Sport gemacht habe und ich mich vermeintlich bewusst ernährt habe. Jeder der mich als Kursleiter kennt, fragte mich wieso ich nicht schlank wie eine Gerte bin. Es musste sich etwas ändern!

Unter den vielen bekannten Ernährungskonzepten entschied ich mich für die Low-Carb Variante (Schlank im Schlaf). Ich verzichtete also weitestgehend auf Kohlenhydrate, insbesondere nach dem Mittagessen. Kurzzeitig stellte sich auch der Erfolg ein, aber leider eben nur kurzzeitig- ich war verzweifelt.

Mein Chef, Jan Przybilski bemerkte meine Unzufriedenheit und oftmals meine traurigen Blicke nach einem Kurs. In einem Gespräch habe ich ihm erklärt, dass ich mit meinem Gewicht unzufrieden und am verzweifeln bin. Er erzählte mir von einem neuen Ernährungskonzept, dem MetaCheck fitness. Mittels eines Gentestes werden der Stoffwechsel- und der Sporttyp ermittelt. Er fragte mich, ob ich als Testperson das Konzept ausprobieren möchte. Ich hätte jede Hilfe in Anspruch genommen. Er finanzierte mir die Teilnahme und zwei Wochen später war mir alles klar.

Im Ergebnis des Gentestes stellte sich heraus, dass ich bezüglich der Low-Carb Ernährung alles falsch gemacht habe was ich nur falsch machen konnte, da ich der Metatyp „Delta“ bin*. Die optimale Ernährung für mich sollte tendenziell eher aus kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln bestehen und es sollte auf einen geringen Anteil proteinreicher Nahrungsmittel geachtet werden.
Eine auf mich angepasste Lebensmittelliste beinhaltet alle Lebensmittel, welche ich unbedenklich essen kann und welche dick machen bzw. zu Übergewicht neigen. Ein Ernährungsplan der mir zeigte was und wie viel ich in der Anfangsphase essen durfte hat mir die Umstellung leicht gemacht.

Ohne große Mühe und Verzicht erreichte ich innerhalb von 8 Wochen eine Gewichtreduktion von 8 Kilogramm. Ich habe mit den individuell zugeschnittenen Empfehlungen (über ein Internetportal kann ich meinen Ernährungsplan ständig ändern, optimieren bzw. meinem aktuellen Gewicht anpassen) nun endlich die Sicherheit, das zu essen, was mir rundum gut tut, schmeckt und bekommt.

Ich fühle mich viel vitaler und habe auch wieder viel mehr Freude am Sport und meinen Kursen - meine Lebensqualität hat enorm zugenommen.

Wir sind eben alle unterschiedlich, mit ganz verschiedenen genetischen Voraussetzungen und da gibt es kein Patentrezept für eine Diät die allen hilft.

Durch den MetaCheck fitness wurde dies für mich aber möglich.

Karin Hönicke

Trainerin im Vital und erste erfolgreiche MetaCheck Teilnehmerin in Senftenberg

*es wird zwischen 4 Metatypen und 2 Sporttypen unterschieden

Weitere Informationen finden Sie hier.